Lehrstuhl für Software Engineering, insb. mobile Anwendungen

Der Lehrstuhl für Software Engineering, insb. mobile Anwendungen steht für die konsequente Umsetzung des gesellschaftlichen Auftrages von Universitäten – zu lehren, zu forschen und die dabei gewonnenen Erkenntnisse nicht im Elfenbeinturm zu horten, sondern in die Anwendungspraxis zu übertragen.

Unsere Anwendungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Software-Prozesse, Software-Architekturen, Geschäftsprozesse sowie komponentenbasierte Software-Entwicklung für Web- und mobile Anwendungen. Aspekte der New School of IT – Mobilität, Elastizität und Agilität – verschärfen dabei viele Probleme des klassischen Software Engineering.

 

Aktuelle Meldungen

Hochschule Heilbronn sucht Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m)

 

Unser Kooperationspartner, die Hochschule Heilbronn, ist mit rund 8.300 Studierenden die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg und gehört zu den führenden Hochschulen des Landes. Mit ihrem Kompetenz Schwerpunkt in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik suchen sie zum 01.01.2017 eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für das Forschungsprojekt „Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer der interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik“ (GeWinN). Ziel des Projekts ist es, die Forschung zu Gender und Informatik in der Praxis nutzbar zu machen. Weitere Informationen über die zu erbringenden Aufgaben und Voraussetzungen können Sie der Stellenausschreibung der Hochschule Heilbronn entnehmen.

 

Markus Kleffmann vertritt SE-Lehrstuhl auf CTS in Orlando

Vom 31. Oktober bis zum 04. November 2016 fand in Orlando, Florida, die International Conference on Collaboration Technologies and Systems (CTS) statt. Die Konferenz setzte sich mit den Themen Kooperation und Kommunikation in Teams sowie unterstützenden Softwaresystemen auseinander. Der Lehrstuhl Software Engineering wurde durch Markus Kleffmann vertreten, der das Paper "Sketching Gesture-Based Applications in a Collaborative Working Environment with Wall-Sized Displays" vorstellte.

Weiterlesen...

Stefan Hanenberg vertritt SE-Lehrstuhl auf der Onward! in Amsterdam

 
Dr. Stefan Hanenberg vertrat den Lehrstuhl für Software Engineering auf der Onward! Konferenz in Amsterdam. Vom 02. - 04. November 2016 diskutierten die Teilnehmer der multidisziplinären Konferenz Fragen zu Programmierung und Software. Hanenberg sprach in seinem Vortrag „Lightweight Programming Experiments without Programmers and Programs: An Example Study on the Effect of Similarity and Number of Object Identifiers on the Readability of Source Code using Natural Texts“ über den Einsatz von einfachen Programmierexperimente anstelle von kontrollierten Experimenten. Kontrollierte Experimente bringen mehrere Nachteile mit sich, wie Zeitintensivität und Fehlerbeschaffenheit, weshalb viele Forscher solche Experimente nicht durchführen. Eine Alternative könnten einfache Experimente darstellen, die einen niedrigen Aufwand mit sich bringen, dabei aber trotzdem die Hauptanforderungen eines kontrollierten Experiments erfüllen.

Weiterlesen...

Doktorand/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für unsere nationalen und internationalen Forschungsprojekte

 

Zur Unterstützung unserer Forschungsprojekte suchen wir talentierte Absolventen mit Begeisterung an aktuellen Forschungsfragestellungen. Die Stelle kann in Vollzeit oder in Teilzeit (mind. 50% einer Vollzeitstelle) besetzt werden und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Promotion auf dem Gebiet des Software Engineering. Die zu besetzende Stelle (TV-L 13) steht für sechs Jahre zur Verfügung. Aufgrund einer Änderung der befristungsrechtlichen Vorschriften im Wissenschaftszeitvertragsgesetz seit dem 11.03.2016 kann die tatsächliche Vertragsdauer abhängig von den persönlichen Voraussetzungen hiervon abweichen.

Weiterlesen...

Stellenanzeigen SE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer zum Promotionsprozess